Das FDCL-Archiv ist 1974 aus der Solidaritäts- und "Dritte-Welt-Bewegung" entstanden. Ziel war und ist es, neben dem Versuch die eigenen Themen und Aktionen zu dokumentieren, einen Beitrag zur kritischen Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.
 
 
Das FDCL-Archiv ist Mitbegründer des 1998 ins Leben gerufenen Archivverbundes ‚Archiv³ Kooperation Dritte Welt Archive’, der mit einer gemeinsamen Datenbank im Internet präsent ist. In Begleitung der Femizidforschung erweitert das Archiv den Frauen- und Genderbereich, der sich auf die langjährigen Arbeit von Frauengruppen stützt.
www.archiv3.org / archiv@fdcl.org http://www.archiv3.orgmailto:archiv@fdcl.orgshapeimage_4_link_0shapeimage_4_link_1